Clubabend – Airbag-Weste

Clubabend – Airbag-Weste

Rückblick Clubabend

Manfred und Hermine Maringer präsentierten ihre HELITE Airbag-Westen (www.helite-motorradjacken.de), die es in verschiedenen Varianten und Größen gibt.

Ein am Motorrad leicht zu befestigender Gurt – der auch an anderen einspurigen oder mehrspurigen Fahrzeugen angebracht werden kann (Mountain Bikes, Quads, …) wird mit einem an der Weste befestigten Gurtteil beim Aufsitzen verbunden. Man schnallt sich quasi an, die Länge des Gurts ist individuell verstellbar. Bei einem Zug an dem Gurt von >30 kp wird durch eine CO2 Kapsel der Airbag aufgeblasen. Damit wird nicht nur der Rückenbereich geschützt, sondern schützt auch der Bauch-/Brustbereich und damit die inneren Organe. Zusätzlich wird der Kopf/Helm gestützt, wodurch Verdrehungen und Knickungen der Halswirbelsäule vermieden werden sollen.

Nach etwa zwei Minuten entströmt das Gas aus den Airbags, die Jacke nimmt ihre ursprüngliche Form an. Während der gesamten Phase, in der die Jacke aufgeblasen ist, bleibt die Bewegungsfreiheit der Arme erhalten. Die Jacke kann, sofern sie nicht mechanisch beschädigt wurde, wieder verwendet werden, zu ersetzen ist lediglich die CO2 Kapsel (etwa 22€).

Peter Gusmits