Fahrsicherheitstraining in Pachfurth am 4. Mai 2014

Fahrsicherheitstraining in Pachfurth am 4. Mai 2014

 

An einem stürmischen, aber sonnenreichen Sonntag haben sich 17 Motorräder mit Besatzung im Driving Camp in Pachfurth eingefunden. Zu den unsrigen 17 kamen aber noch mindestens bis zu 120 andere Teilnehmer und es hat gewurlt wie in einem Bienenstock.

Nach der Anmeldung und Markerleinkauf für Kaffee und Mittagessen ging es um 10 Uhr endlich auf die Strecke. Zuerst wurde unsere Gruppe instruiert ganz langsam Slalom und enge Kurven abgesteckt mit Pylonen zu fahren. Der nächste Auftakt war dann das Achterfahren, mit Aussen- und Innenkreis. Die extrem starken Windboen haben jedoch dem Ganzen ein wenig den Spass genommen. Als nächstes folgte das Zielbremsen. Danach ging es zum Mittagessen auf Buffetbasis.

Um 14 Uhr dann weiter mit Kurventechnik und -fahren.

Vor jeder Übung gab es lange Erläuterungen zur Fahrtechnik welches viel Zeit gekostet hat und den Teilnehmern leider nicht viel Übungszeit erlaubte.

Zwischendurch und auch am Ende demonstrierten dann noch die Instruktoren ihr beeindruckendes Fahrkönnen im Stil von Chris Pfeifer.

Letztendlich kam die Rüttelplatte (mit den maximalen 35cm Verschiebung) an die Reihe welche jeder Teilnehmer von unserer Gruppe mit Bravour gemeistert hat.

Die Schriftführerin hatte auch das Vergnügen beim Instruktor hinten aufsitzen zu dürfen und ein paar Ehrenrunden über die Rüttelplatte, zur Demonstration des Blickwinkels, zu drehen.

Dieses Vergnügen hatte dann auch noch Elisabeth Braun beim Abschluss mit freien Fahren durch die ganze Anlage.

Die Heimreise erfolgte individuell und noch immer bei stürmischen Wind.

Ein herzliches Dankeschön gebührt Fr. El-Mohr Isabella bei Safebike für die tolle Organisation.

Elisabeth Mayer