Vier Tage BCÖ-Treffen Spielberg/Red Bull-Ring

Categories: Touren,Veranstaltungen

Tag eins

 

Treffpunkt: 08:30 Bäckerei Schwarz – vier Motorräder (Christian mit Karin, Andy Sch., Lisi und Alois) und ein Auto (Andreas G.) – am Navi bis zur Ankunft 434 km (?). Ah eh, wir fahren in die Steiermark und nicht nach Vorarlberg …

 

2. Treffpunkt Hainfeld Avanti Tankstelle, Pauli, Fredi, Reinhold und Günter schließen sich an – weitere vier Motorräder – Pauli hat Gott sei Dank die Route richtig am Navi. Mit ca. 270 km. Pauli macht den Ersten. Mittagspause in einen netten Lokal gleich nach der Auffahrt aufs Hochkar. Nach der Mittagspause fahren Reinhold und Günther alleine weiter nach Kärnten, wir starten unsere Route wieder nach Spielberg.

 

Ankunft ca. 15:00 am Ring, gleich erstes Fotoshooting einzeln auf dem roten Teppich, danach ab zur Box 30, wo Elisabeth schon auf uns wartet. Sämtliche Formulare ausfüllen, Termine für Autos und Motorradprobefahrten und sonstige Aktivitäten vereinbaren, zahllose Infos aufsaugen. Es wuselt bereits ganz ordentlich und, um Platz zu machen, checken wir mal im Hotel Grand Prix, ca. 5 Fahrminuten vom Ring ein. Hansi und Franz B., Elisabeth und Martin K., die selbständig angereist sind, checken auch in Hotel ein. In einem kleinen Gasthaus, unweit dem Hotel, treffen sich alle zum gemütlichen Abendessen bei Backhendl und Steirerschnitzel.

Der erste Tag ist auch schon wieder vorüber und alle freuen sich auf das was kommt.

 

Tag zwei

 

Es wird spannend. Wir treffen uns um 08:00 am Red Bull-Ring und alle schwärmen zu ihren Terminen aus. Die einen gehen Ringfahren, andere gehen Probefahren, einige plaudern am Gelände mit Freunden und Bekannten.

Tja, Ringfahren für mich eine Erfahrung für sich. Erst dachte ich, na eine Runde schau ich mir halt an, wenn es mir nicht gefällt, fahr´ ich halt wieder raus. Ok, raus auf die Strecke und auch mich hat nach einer halben Runde das Virus gepackt: ich hab´ den Gashahn gedreht wie verrückt. Beschleunigen, abbremsen, rum um die Kurve und Gashahn wieder auf usw. Eine Spitzenerfahrung für mich. Hihi, dass ich mich bei der ersten Runde auf der Rundstrecke drei Mal verfahren habe und ich eine Ehrenrunde gedreht habe, weil ich die Einfahrt in die Boxenstraße nicht gefunden habe, behalte ich natürlich nicht für mich und alle haben wieder mal etwas zu lachen. Am Nachmittag machen Alois und ich eine Probefahrt mit der R1200R und der R1200 Scrambler.  Am Abend treffen sich alle Teilnehmer im Bullengrill zum Abendessen, eine großes Buffet erwartet uns und als Überraschung wird ein neuer BMW M8 präsentiert.

 

Tag drei

 

Wir treffen uns wieder am Red Bull-Ring, heute steht eine Ausfahrt am Programm; um 09:00 fahren die Autos weg, um 09:30 die Motorräder, Peter Schmid vom BMW Club Voralpenraum führt die Motorradgruppe an, es geht 140 km übers Gaberl und über die Pack wieder retour zum Ring. Einfach genial, Tempo und Strecke sind grandios! Am Nachmittag gehen einige für unser Team zum Kartfahren, Alois fährt mit Franz den I8 Probe, ich chille bei Elisabeth in der Box. Um 18:00 treffen wir uns zum Galaabend. Einheitlich mit unserer neuen Clubkollektion gekleidet treffen wir im Stadtsaal ein, ein spannender und lustiger Abend wartet auf uns. BCÖ-Präsident Herbert Protil und sein Vize Thomas Gangl führen, auch mit Musik, durch den Abend. Eine Spendenaktion für ein sechsjähriges Mädchen, Julia, bringt durch eine Tombola 2.800 Euro ein. 10 Preise werden verlost, angefangen von Schlüsselanhängern über Kaffeebecher und eine Uhr, eine Probefahrt mit dem BMW I8 bis zu zwei Reisen in die Region Spielberg im Wert von 1200 Euro, werden verlost. Ich gewinne die Probefahrt mit dem I8, gib den Preis aber an unseren Nico weiter, der wiederum dann am Sonntag unseren Marco überrascht und dieser freudestrahlend die Probefahrt genießt. Ein weiterer Höhepunkt ist die Präsentation der neuen BMW HP4. Mit Tanz und Hetz feiern wir die angebrochene Nacht weiter.

 

Tag vier

 

Diesmal dürfen wir ausschlafen und treffen uns erst um 10:00 Uhr zum letzten Programmpunkt „Gemeinsame Ausfahrt bis St. Michael und danach Heimreise”. Um 11 Uhr geht es endlich wirklich los, wir fahren im Konvoi auf die Autobahn und verabschiedeten uns mit Gehupe und Winken von unseren Freunden.

 

Uns hat es sehr, sehr gut gefallen, wir bedanken uns beim BCÖ-Team für die tolle Veranstaltung und freuen uns heute schon auf das Treffen 2020!

Lisi


Link zur Galerie BCÖ Treffen


Bernd Hörbinger – Fotos vom BCÖ Treffen