2011 Fahrsicherheitstraining

Categories: Veranstaltungen

Fahrsicherheitstraining für Fortgeschrittene im ÖAMTC-FTZ-Teesdorf

Oft fragen wir uns: Lechts oder Rinks? Weggetreten statt fortgeschritten?

Manche hatten diesmal keine Möglichkeit, andere haben leider noch nie mitgemacht, einige haben es offensichtlich bereits aufgegeben, ihr Fahrkönnen zu verbessern. All jene, die dabei waren, haben wieder profitiert: 17 Motorradfahrer, eine vertrauensvolle Beifahrerin und 4 Motorradfahrerinnen stellten sich in zwei Gruppen den Herausforderungen eines Übungstages, unser M3-Pilot Martin einem Spezialtraining.

Zwei kompetente Instruktoren und ihre zielgenaue, immer mit Augenzwinkern vorgebrachte Kritik halfen mit, unser fahrerisches Eigenbild zurecht zu rücken, heikle Szenen zu üben und uns zu verbessern. Ob es das Gleichgewichtshalten beim Trialfahren (und -stehen!), Kurvenfahren, hartes Bremsen, Bremsen in Kurven, Bremsen und Ausweichen oder das realistische Simulieren anderer kritischer Situationen anbelangte: Nicht nur 22 Paar gespitze Ohren oder 22 Paar aufmerksame Augen, sondern vor allem 22 richtig justierte Nasen halfen bei der Optimierung der Blickführung und damit zu mehr Sicherheit! Und wie rasch unsere Aufmerksamkeit durch ein klein wenig Stress leidet konnte man beim Plastikhütchen-Kleeblattfahren erleben: “Lechts und Rinks” wurden – á la Ernst Jandl – von vielen “illtümrich velwechsert”.

Das Gelingen unterstützten zusätzlich der sonnige Tag, die gastronomische Qualität und ein herzliches, lernwilliges und unterstützendes Klima in den Gruppen, frei von Besserwisserei oder unsachlicher Kritik.
Einziger Wermutstropfen: Pauls schichtweises Anpassen seiner auf morgendliche 4°C ausgelegten Adjustierung an mittägliche 27°C in Form einer Funktionswäsche-Stripshow zeigte zwar bemühte Ansätze, kam aber nicht annähernd an die gewohnt filmreife Casablanca-Zigarettenanzünde und -Raucher-Coolness heran, sondern wies erhebliches Verbesserungspotential auf. Nach dem Trial-Gleichgewichtstraining wurde es ein klein wenig besser. Meinten zumindest die Wohlwollenden unter den performance-verwöhnten Freaks am Rande des Geschehens.

Gratis war auch dieser Übungstag nicht, aber es ist gut investiertes Geld. Die finanzielle Unterstützung durch unseren Club machte es attraktiv und sollte beim nächsten Mal zusätzliche Teilnehmer motivieren! Auch jene, die ohnehin schon überdrüber perfekt sind. Lasst uns nächstes Mal an eurem Können teilhaben und dazulernen.

Peter Gusmits


Link zur Galerie Fahrsicherheitstaining