Geschichte des BMW Club Wien

Im Jahr 1952 fand innerhalb des ÖAMTC die Gründung des Clubs “Zweigverein Motorrad” statt. In diesem Verein gab es auch eine Gruppe von BMW Fans, deren Begeisterung für die Marke BMW schließlich im Jahr 1954 zur Gründung des eigenständigen “BMW Motorradclub” führte.

Seit damals hat sich im gesamten motorisierten Bereich, sowohl bei Motorrädern als auch bei Autos, technisch unglaublich viel verändert. Ungebrochen aber ist die Begeisterung für die Fahrzeuge der Marke BMW.

So genießen mehr als 100 Clubmitglieder im Kreis von Gleichgesinnten ihre Freizeit und leben das Motto

Freude am Fahren

Sicherheit im Straßenverkehr ist allen Mitgliedern ein Anliegen. Der BMW Club Wien veranstaltet deshalb regelmäßig maßgeschneiderte Sicherheitstrainings. Egal ob Neuling oder Routinier, egal ob Motorrad- oder Autofahrer – Übung macht den Meister; und wir werden nie auslernen.

Gemeinsame Ausfahrten, erlebnisreiche Urlaubswochen und gemütliche Clubabende mit interessanten Vorträgen runden das Programm ab
Details findest Du unter „Events“ und im Tourenplan des laufenden Jahres.

Neugierig geworden?
Besuch und doch uns an unserem nächsten Clubabend!