BCE Treffen Verona, 06-2019

Categories: Touren,Veranstaltungen

Wir wollten nach Verona und fuhr´n des Morgens los
Zehn Biker mit neun Krädern, sechs Autofahrer bloß
Die Kalte Kuchl: Heiß, die Tauern: Regen, kühl.
Im Thomatal relaxen, das wollten wir mit Stil
Zwei von uns 10, die hatten zu Hause leider Krach:
Ein Einbruch holte heim sie, da waren´s nur noch acht

Vom Thomatal am Morgen, herrscht´ eitler Sonnenschein
Im Lesachtal der Regen rann bei den Stiefeln rein.
Von 30 Grad auf 13, die Stimmung sank rapid
Drei Zinnen und Cortina – schnell waren wir im Glück

Ob Falzerego, Canazei,
Lavaza, ob Pordoi,
für alle war´s ein Hammer, den meisten war´s nicht neu
Doch Pässe haben Tücken, vor allem wenn ein Bus
Zu unerwartet stehenbleibt. Dann ist mit Haltung Schluss
Zwei Rollen links und seitwärts
Das Ganze nur im Steh´n,
Nach raschem Bike-Aufrichten
Konnte es weitergeh´n

In V., da traf sich alles, mit Cabrios und Bikes
Die Fahrzeuge und Fahrer erhielten viele Likes
Des Abends bei Verona verkostet´ man den Wein,
Den Shuttle Bus verpasst? Du warst ein armes Schwein

Des andern Tags zur Fähre
Ging Lisi uns verlor´n
Beim See-Entspannungs-Klima
Verging zum Glück der Zorn
Der Weg nach Tremosine, zur Aussicht auf den See
War erst nur voller Tunnel, dann schmal und steil und zäh
Was folgte waren Orgien, voll Kurven auf und ab
Doch wer hier dehydrierte, der machte schließlich schlapp.
Rasch zum Empfang! Verona! Laut die Arena rief
La Traviata endete erst in der Nacht so tief

Am nächsten Tag Entspannung, im Pool, auch in der Stadt
Das Galadinner abends, wir waren alle platt
Nicht ob der Gaumenfreuden, die dieses Land verspricht
Auf Lärm und Fleisch mit Mehlsauce, drauf war man nicht erpicht
Es dauerte sehr lange, der Shuttle war fast fort
Zurück so rasch wie möglich, the night was bloody short

Vicenza, und Belluno, Aurenzo, Plöckenpass
Das alles bot die Rückfahrt, wir hatten unseren Spaß
In Kötschach angekommen, Quartier mit Garten, Pool
Ein tolles Ambiente, man könnte sagen: cool
Auch vier der Cabriofahrer gesellten sich zu uns
Der Abend feucht und fröhlich, es lachten Hinz und Kunz

Und anderen Tags der Abschied, ob morgens, unterwegs
Das Eis beim Hutter tröstet, wie auch die Turrach stets
Die Woche rasch verflogen, so vieles wir erlebt
Kritik wird rasch vergessen, das Schöne übersteht

Die Arbeit von drei Fleiß´gen hat unsere Tour versüßt
Applaus für Alois, Günter, natürlich auch für Lis´!!!

Peter